Cashback-Anbieter zahlen für jeden Online-Einkauf bares Geld. Einige der besten werden im folgenden näher vorgestellt.

 

Wie funktioniert Cashback?

Sie kaufen über das Cashback-Portal in einem  Shop ein, sobald der Kauf bestätigt wurde, erhält das Portal eine Provision. Von dieser Provision behält der Cashback-Anbieter einen Teil für sich und den anderen Teil erhalten Sie.

Ein junges Hamburger Startup will die Vorteile von Preisvergleich, Gutscheincodes und Cashback kombinieren und revolutioniert damit den Online-Rabattmarkt. Im November 2015 ging die erste Version von www.preisheld.de online. Bereits jetzt haben über 100.000 Nutzer doppelt gespart.

 

Dabei kombiniert das System automatisch über 10.000 verschiedene Gutscheine mit Cashback-Angeboten für über 5.000 Online-Shops. Das Besondere: Preisheld zahlt den Nutzern 100% der Provision als Cashback.

Quelle Preisheld

Questler zählt zu den so genannten Paidmail-Anbieter, der seine Mitglieder für das Lesen von E-Mails, der Teilnahme an verschiedenen Aktionen und dem einkaufen in Partner Shops bezahlt. 

Die Auszahlungsgrenze liegt bei 10.- €. Weiter kann man Questler-Punkte verdienen. Das sind Aktivitätspunkte, die man bei der Teilnahme an verschiedenen Aktionen bekommt. 

Für Questler-Punkte kann man sich zum Beispiel ein Fanpaket bestellen. 

Einfach kostenlos und unverbindlich anmelden und sofort 5,- € Startguthaben kassieren. Anmeldung 

Twitter   


belboon Partnerprogramm-Netzwerk

Werbung